Die Sneker Pan gehört seit vielen Jahren zur Segelelite.

Jedes Jahr aufs Neue ist die Sneker Pan auf dem holländischen Segelevent „Skûtsjesilen“ in Friesland zu sehen.

Seit 2001 erreichte das Team stets eine Platzierung untern den Top 3 und gewannen die Meisterschaft sogar dreimal in Folge: 2011, 2012 und 2013. Nicht nur deshalb ist Gaastra stolzer Ausstatter der Sneker Pan.

Die Sneker Pan
Die zu den „Skûtsjes“ gehörende Sneker Pan wurde 1913 in der Werft Piip in Rottevalle/Niederlande erbaut. Eine Skûtsje ist ein traditioneller, holländischer Segelkahn, aus Holz oder Stahl. Diese Frachtkähne mit ihren charakteristischen, flachen Böden wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut, um Torf, Dünger und andere Lasten zu den Höfen zu transportieren. Auch heute noch, mehr als einhundert Jahre später, gehören die Skûtsjes zu den schnellsten Segelbooten auf holländischen Binnengewässern. Die eindrucksvollen, alten Schiffe bestechen zudem durch ihre schlanke Rumpfform.

Seit 1961 ist die Sneker Pan im Besitz des Skûtsjekommisje (Komitee) der niederländischen Stadt Sneek. Zu dieser Zeit wurde das Schiff ausschließlich als Unterkunft genutzt und wurde dann zu einem Segelboot zurückgebaut. Seither tritt das Schiff jedes Jahr gegen 13 andere Skûtsjes bei den SKS-Rennen an, unter der Leitung von Skipper Douwe Visser. Das Segel, das das Segelschiff seit 1962 ziert, trägt ein Abbild des Stadttores der Stadt Sneek.

Top Platzierung im Skûtsjesilen Ranking
Der Sneker Pan Skipper berichtet, dass die teilnehmenden Skûtsjes sich immer mehr angleichen. Die Anforderungen an die Boote steigen mit jedem Jahr. Auch die Sneker Pan wurde demzufolge angepasst. So wurde die Gesamtlänge des Bootes erhöht, von ursprünglich 17,70m auf beinahe 20m.

Die Erfolge der Sneker Pan ließen selten Wünsche offen. Durch die Verlängerung des Bootes stiegen die Chancen jedoch noch einmal enorm, sich langfristig in der Spitze des Wettkampffeldes zu behaupten. Die Ergebnisse sprechen für sich: Seit Jahren ist die Sneker Pan unter den oberen Plätzen des Rankings zu finden. Seit 2001 ist das Team stets in die Top 3 gefahren und gewann die Meisterschaft insgesamt zehnmal, 2011 bis 2013 sogar in Folge.

Ausgezeichnet durch den Bürgermeister von Sneek
Douwe Visser ist seit 1973 Mitglieder der Sneker Pan Crew und seit 1989 Skipper der des Bootes. Er und sein erfolgreiches Team wurden 2013 sogar vom Bürgermeister von Sneek geehrt.

Während der „Sneekweek Vlootschouw“ (Eröffnungsveranstaltung des holländischen Segelevents „Sneekweek“) wurde die über einhundert Jahre alte Skûtsje und sein Skipper ebenfalls ausgezeichnet. Im letzten Jahr gewann die Sneker Pan zum zehnten Mal die Meisterschaft. Acht der zehn Siege gewann das Boot unter der Leitung von Douwe Visser.

Die Crew der Sneker Pan
Ursprünglich bestand die Crew aus den Familienmitgliedern der Bootsbesitzer. Der Tradition nach muss auch heute noch der Skipper mit dem ersten Skipper verwandt sein, der die Sneker Pan damals anführte. Neben dem Skipper besteht das Team aus 13 weiteren Seglern.

Von Kopf bis Fuß Gaastra
Nicht nur wegen seiner außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte ist Gaastra stolzer Sponsor des Teams. Mit der Sneker Pan verbindet uns so viel mehr. Zweifelsohne ist die Stadt Sneek als Geburtsort der Marke eine enge Bindung zwischen Gaastra du der Sneker Pan und Ausdruck unseres Erbes. Schon damals war der Segelmacher und Gründungsvater Douwe Gaastra aus Sneek berühmt für seine hochwertigen Skûtsje-Segel.

So trägt die gesamt Crew, das Management und das Komitee der Sneker Pan von Kopf bis Fuß Gaastra Pro und Gaastra Sportswear. Für die Segler wurde neben dem GX-03 Anzug ein spezieller Overall entwickelt mit IBQ an den Stellen, die sich am schnellsten abnutzen. Die Anforderungen an die Ausrüstung bei Rennen der Skûtsjes unterscheiden sich stark von denen der anderen Segelklassen.

Mehr Informationen auf der offiziellen Homepage des Sneker Pan Teams.

Unsere

SEGELTEAMS

Um Ihren Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten, nutzen wir technische, analytische und kommerzielle Cookies. Wenn Sie weiter auf unserer Websiete surfen, stimmen Sie automatisch unserer Nutzing der Cookies zu.